Historie

Ein gesundes Leben im Einklang mit der Natur führen und auf diese Art aktiv vorbeugen und Heilung finden. Diesen ganzheitlichen Ansatz hat Sebastian Kneipp (1821 bis 1897) vor ca. 170 Jahren zur Grundlage seiner umfassenden Heilverfahren gemacht – mit Erfolg.
 


 

Etwa 60 Jahre später, am 13. September 1931, gründeten in der Kurstadt Bad Homburg der Bezirksvorsitzende Markert und ein Herr Hess den Kneipp-Verein Bad Homburg. Zur allgemeinen Volksertüchtigung gab es - am alten Louisenbrunnen - eine Wassertretstelle.
Während der nationalsozialistischen Zeit wurde ein Zusammenschluss aller Gesundheitsorganisationen im "Volksgesundheitsverein" befohlen.
Einige Zeit nach dem Krieg nahm der Verein die individuellen Kneipp-Vereinstätigkeiten wieder auf.
Zum Neubeginn wurde im Kurpark eine Kneipp-Eiche gepflanzt (gegenüber dem Sanatorium Trapp). Nach dem Motto „Das Gesundheitswerk des Bad Wörishofener Pfarrers fortsetzen“, erklärte 1959 Wilhelm Thielen die verstärkten Aktivitäten des Vereins.
In der Zeit von 1964 bis 1999 leitete Ruth Bankwitz den Verein. In diese Zeit fiel das 50jährige Bestehen, das am 9. September mit einem Festakt begangen wurde (s. Abb. in der Frankfurter Rundschau vom 15.09.1961). Im Kurzentrum gab es Bewegungsübungen: "Gesundheit sollte Ihr Steckenpferd sein".
In seinem Grußwort würdigte Kurdirektor Gernot Wendlandt die Vereinsarbeit, die "letztlich das Ansehen unserer Kurstadt gefördert" und "zur Bereicherung des Therapieangebots beigetragen" hat.
Auch Oberbürgermeister Assmann hob in seinem Glückwunschschreiben hervor, dass die Lehre Sebastian Kneipps in unserer hochtechnisierten Zeit, in der die Gefahr von Zivilisationsschäden ständig größer werde, immer mehr an Bedeutung gewinne. "Der Kneipp-Bund sagt uns, dass man Gesundheit erlernen kann, und er bietet uns eine Vielzahl von Möglichkeiten an, die wir nutzen sollten, um damit auch die Bemühungen des hiesigen Kneipp-Vereins  für die aktive Gesundheitspflege zu unterstützen."

In der Zeit nach 1999 wurde der Verein In den folgenden Jahren reaktiviert, um 3 - 4 Gesundheitssäulen der Kneipptherapie im Verein aktiv und passiv zu "leben".

Für die 2020er Jahre werden kompetente, ärztliche Führungspersonen gesucht, die die medizinische Sicht i. S. Kneipps beachten und fördern, um in diesen - gegenüber früheren noch schwierigeren - Zeiten die Gesundheit aller zu fördern. Das Ziel ist, den Interessierten und Mitgliedern: "Verantwortung für die eigene Gesundheit" nahe zu bringen. Es gilt die 5 Gesundheitssäulen für ein gesünderes Leben aktiv zu nutzen.

 


Geschäftsstelle

Kneipp-Verein
Bad Homburg e. V.
Seulberger Straße 34
61352 Bad Homburg v.d.H.

Kontakt

Tel.: 06172 78370
E-Mail info@kneipp-hg.de
s. Tel. Kursleitungen

Erreichbarkeit

Mo - Fr 09:00 - 12:00 Uhr

Sa 09:00 - 12:00


TOP
© 2022 Kneipp-Verein Bad Homburg e. V.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Funktionen und Anzeigen personalisieren zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Bitte treffen Sie Ihre Auswahl, um den Funktions-Umfang unserer Cookie-Technik zu bestimmen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Blockchain Games DAO Crypto